Bootstrap Slider

Deutschland hat die Weltmeisterschaft der Funkamateure 2018

Zum ersten Mal ist Deutschland Gastgeber der World Radio Team Championship: 59 Zweierteams aus aller Welt funken am 14. und 15. Juli 2018 um den Titel, für den mehr als 3000 Verbindungen in 24 Stunden nötig sein werden. Um einen Startplatz kann 2015 und 2016 jeder der weltweit rund drei Millionen Funkamateure in 32 Qualifikationswettbeweben kämpfen.

Gleichzeitig plant und organisiert ein ehrenamtliches Team der Gastgeber das Event: Es geht vor allem um funktechnisch möglichst identische Standorte und die Gewinnung vieler ehrenamtlicher Helfer für den Aufbau von Stationen und Antennen. Und es geht natürlich auch um Finanzen und Sponsoren für einen Wettbewerb, dessen anspruchsvoller Mix aus technischem Knowhow und individuellem Können am ehesten mit dem Motorsport vergleichbar ist.

Aus Deutschland qualifizieren sich drei Teams. Nach der Bronzemedaille 2014 in den USA für das beste deutsche Duo lässt der Heimvorteil leise Hoffnungen auf den ersten deutschen WRTC-Titel wachsen.

Hier gibt es einen kurzen Überblick zu Amateurfunk und dem Wettbewerb. Experten finden detaillierte Informationen von Regeln bis Zwischenständen der Qualifikation auf dieser WRTC-Seite: http://www.wrtc2018.de/